Gemeinde Tawern

Aktuelles

18.04.2020

Bürgerinformation 2 zur Corona-Pandemie

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Corona-Pandemie wirkt sich nicht nur im Alltag eines jeden einzelnen Bürgers aus, sondern stellt auch die Gemeinde vor die unterschiedlichsten Herausforderungen. Hierüber möchte ich Sie wie gewohnt in aller Kürze informieren.

Neue Regeln in der Corona-Pandemie

Am 15. April haben Bund und Länder neue Regelungen in der Corona-Krise beschlossen. Hauptpunkte sind:

  • Die Abstandsregeln und Kontaktbeschränkungen werden bis zum 3. Mai verlängert. Demnach ist in der Öffentlichkeit ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Man darf sich in der Öffentlichkeit nur im Kreis der Angehörigen oder mit einer weiteren, nicht im Haushalt lebenden Person aufhalten (Verbot von Gruppen ab 3 Personen).
  • Es wird dringend empfohlen, im öffentlichen Nahverkehr und im Einzelhandel, z.B. beim Einkauf, Masken zu tragen. Eine Maskenpflicht gibt es aber nicht.
  • Geschäfte im Einzelhandel mit Verkaufsräumen von bis zu 800 Quadratmetern dürfen ab 20. April mit Auflagen wieder öffnen. Friseure sollen ab 4. Mai wieder öffnen dürfen.
  • Gaststätten bleiben vorerst geschlossen. Lieferservice ist weiterhin erlaubt.
  • Die Grenzkontrollen nach Luxemburg wurden um 20 Tage bis zum 4. Mai verlängert.
  • Gottesdienste dürfen weiterhin nicht stattfinden.

 

Situation in Kindertagesstätten und Schulen

 

  • Kindertagesstätten bleiben vorerst geschlossen. Die Notbetreuung wird aufrechterhalten. Bitte informieren Sie sich bei Bedarf direkt in der Kita Tawern.
  • Die Schulen sollen ab dem 4. Mai schrittweise wieder geöffnet werden. Auch hier gilt: Bitte informieren Sie sich bei der jeweiligen Schule! Zunächst soll der Schulbetrieb mit Abschlussklassen, obersten Klassen in der Grundschule und Klassen, die im kommenden Jahr Prüfungen ablegen, beginnen.
  • Bis zum 29. April will das Land hierzu Regelungen für Hygienestandards, Pausenhof-nutzung, Schülerverkehr und Klassengrößen erarbeiten.

 

 

 

Kirmes und andere Veranstaltungen fallen aus

Großveranstaltungen bleiben bis zum 31. August grundsätzlich untersagt. Dies betrifft vor allem die Tawerner Kirmes, die vom 11.-13. Juli stattfinden sollte.

Abgesagt wurden bereits oder finden wahrscheinlich nicht statt: Maifeier Talbachhütte (1. Mai), Straßenfest Wenigwies (23. Mai), Fellericher Kirmes (30. Mai), Pfarrfest (31. Mai) und Römerfest (6. Juni).

Ob und wann einzelne Veranstaltungen nachgeholt werden, teilen wir Ihnen frühzeitig mit.

Gemeindeeinrichtungen bleiben vorerst geschlossen 

Alle Gemeindeeinrichtungen bleiben bis auf Weiteres geschlossen. Dies betrifft das Bürgerhaus, die Sportanlagen, die Turnhalle, den Jugendraum, die Kinderspielplätze und die Talbachhütte. Die Friedhöfe bleiben geöffnet. Hier gelten die allgemeinen Abstandsregeln.

Einkaufshilfe der Jugendgruppe Tawern 

Die Jugendgruppe Tawern hat schon früh angeboten, für ältere Menschen oder Personen mit Vorerkrankungen Hilfe beim Einkauf zu geben. Hierzu steht der Bürgerbus bereit. Wenn Sie Hilfe beim Einkauf benötigen, rufen Sie einfach unter Tel. 0151-70031946 an.

Vollsperrung Trierer Straße 

Ab Montag, 20. April wird die Trierer Straße wegen Kanalarbeiten für einige Tage voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die B 51 und die Siedlung. Bitte beachten Sie die Halteverbotsregeln, die für den Busverkehr notwendig sind. Auch im Wohngebiet „In der Acht“ kann es während der Bauarbeiten zu mehr Durchgangsverkehr kommen.

Gemeinde legt Sandsackdepot an 

Als eine der ersten Maßnahmen des Hochwasserschutzes hat die Gemeinde im Bauhof ein Sandsackdepot angelegt, um bei Starkregenereignissen gemeinsam mit der Feuerwehr Tawern schnell Hilfe leisten zu können.

Innenanstrich des Bürgerhauses 

Die Schließung des Bürgerhauses haben wir genutzt, um den geplanten Innenanstrich vorzuziehen. Der Auftrag wurde im Einvernehmen mit den Beigeordneten und Fraktions-vorsitzenden vergeben.

Arbeit des Gemeinderates und Kontakt Ortsgemeinde 

Sitzungen des Gemeinderates dürfen nur stattfinden, wenn Mindestabstände gewährleistet werden, Hygienemittel vorhanden sind und auch die Teilnahme der Öffentlichkeit unter diesen Voraussetzungen möglich ist. Bisher waren jedoch keine Sitzungen erforderlich.

Die Bürgersprechstunde muss – solange die öffentlichen Gebäude geschlossen sind – weiter ausfallen. Sie erreichen mich wie gewohnt per Mail unter buergermeister(at)tawern.de oder telefonisch unter 06501-180875 (Bitte Nachricht auf dem Anrufbeantworter hinterlassen).

Besonnenheit und Solidarität

Obwohl die Einschränkungen nun schon seit dem 16. März andauern, kam es in Tawern zu keinen größeren Verstößen gegen die Anordnungen. Das Ordnungsamt kontrolliert ebenso wie die Polizei auch in Tawern. Auch wenn es bei dem schönen Frühlingswetter gerade den Kindern schwerfällt: bitte bleiben Sie besonnen, halten Sie sich an die Regeln, unterstützen Sie sich gegenseitig, verbreiten Sie keine Gerüchte in sozialen Medien und haben Sie ein Auge gerade auf die älteren Nachbarn. Hierfür danke ich Ihnen sehr herzlich. 

 

 

 

 

Geben wir gemeinsam auf uns Acht und bleiben Sie gesund!

Thomas Müller, Ortsbürgermeister


 

 

 

 

 


Ortsgemeinde Tawern  ¦  www.tawern.de  ¦  Tel. 06501-180875  ¦  Merkurstr. 3  ¦  D-54456 Tawern