Gemeinde Tawern

Aktuelles

09.12.2016

Spatenstich und Beginn der Erschließung des Neubaugebietes „Wenigwies“, Tawern-Fellerich

Mit einem symbolischen Spatenstich gaben Ortsbürgermeister Thomas Müller und Dr. Karl-Heinz Frieden, Bürgermeister der Stadt und VG Konz, am 8. Dezember 2016 den Startschuss für die Erschließungsarbeiten des neuen Baugebietes „Wenigwies“ in Tawern-Fellerich.

Das Neubaugebiet liegt zwischen der L 136 und dem alten Fellericher Ortskern mit der Mosel- und Schulstraße. Auf diesem über drei Hektar großen Areal entsteht neuer Wohnraum auf 36 Bauplätzen mit einer Größe von jeweils 500 bis 700 Quadratmetern. Bevor auf ihnen wie vorgesehen Einfamilien- und Doppelhäuser gebaut werden können, stehen zunächst aber die Erschließungsarbeiten für die Grundstücke auf dem Plan, die am 9. Januar 2017 beginnen. Vor dem Start der dafür notwendigen baulichen Maßnahmen standen zunächst alle rechtlichen Regelungen im Fokus: „Die vergangenen Monate sind intensiv genutzt worden, um gemeinsam mit dem Erschließungsträger, der igr AG aus Rockenhausen, die planerischen Grundlagen für die Erschließung zu schaffen“, erklärt Dr. Frieden. Dabei sei die Zusammenarbeit zwischen allen Verfahrensbeteiligten sehr gut gewesen, was zuversichtlich mache, die Erschließungsarbeiten zügig durchführen und das Baugebiet fristgerecht übergeben zu können.

Die Anfang Januar beginnenden Erschließungsarbeiten sollen im Spätsommer 2017 abgeschlossen sein. Bis dahin wird die Infrastruktur zur Versorgung des Wohngebiets aufgebaut. Dabei werden die Bauplätze an die Schmutzwasserkanalisation angeschlossen sowie mit Hausanschlussleitungen für Strom und Wasser versehen. Das Regenwasser wird auf den Grundstücken gesammelt und in einem System aus Regenwasserkanälen, Mulden und Versickerungsflächen naturnah zur Versickerung gebracht. Zum ersten Mal bei einem Baugebiet innerhalb der Verbandsgemeinde Konz besteht die Möglichkeit, Glasfaseranschlüsse der Deutschen Telekom bis ins Haus gelegt zu bekommen. Zur Erschließung gehört außerdem der Straßenbau inklusive Straßenbeleuchtung. Die Erschließungsarbeiten werden durch das Ingenieurbüro igr koordiniert.

„Ich freue mich, dass wir attraktive Bauplätze anbieten können, damit insbesondere junge Familien sich ihr eigenes Heim errichten können.“, sagt Ortsbürgermeister Thomas Müller. Während man sich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten auf die sehr positive Entwicklung in Tawern konzentriert habe, wollen wir jetzt auch in dem verkehrsgünstig und gleichzeitig ruhig gelegenen Höhenortsteil Fellerich eine zukunftsorientierte Entwicklung anstoßen, so Müller.

Mit dem Spatenstich und der Errichtung eines Bauschildes kann auch in Kürze die Vermarktung der 28 im Eigentum der Ortsgemeinde Tawern befindlichen Baugrundstücke starten. Interessenten wenden sich bitte an Thomas Müller, Email: buergermeister(at)tawern.de

Nähere Informationen zum Baugebiet auch unter www.konz.eu unter
„Bauen und Wohnen/Baugebiete und Bebauungspläne/Tawern-Fellerich Wenigwies“


Ortsgemeinde Tawern  ¦  www.tawern.de  ¦  Tel. 06501-180875  ¦  Merkurstr. 3  ¦  D-54456 Tawern