Gemeinde Tawern

Carnevalsclub Rot-Weiß e.V. Tawern


Carnevalsclub Rot-Weiß e.V. Tawern

1962: Karnevalsnarren erobern Tawern.
Ganz Tawern stand Kopf, als im Gasthaus Laux am 25. Februar 1962 die erste Kappensitzung des neu gegründeten Tawerner Karnevalsvereins stattfand.
Mit Hermann Kronz als Sitzungspräsident, den Büttenrednern Roland Schons, Heinz Schons, Vinzenz Schreiner und Karl Gorges hatte diese erste Kappensitzung eine so starke Resonanz, dass man im Jahr 1963 gleich zwei Veranstaltungen durchführen musste. Im Jahr 1969 ließ plötzlich das närrische Interesse nach und der CC Rot-Weiß fiel in einen zehnjährigen Dornröschenschlaf.

Egon May und Arnold Binz waren es, die den Verein 1979 zu neuem Leben erweckten. Von nun an ging's bergauf. In der Session 1983/84 zog man in die Turnhalle um. Kappensitzungen und Maskenbälle gehören heute zu den festen jährlichen Veranstaltungen in Tawern und sind weit über den Ort hinaus beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Zehn Jahre führte Egon May den Verein, bevor er im Jahr 1990 das Zepter an Günter Görgen übergab.
Heute besteht der Verein um Michael Binz als 1. Vorsitzender aus über 100 Aktiven, darunter 4 Garden (Kinder-, Jugend-, Nachwuchs- und Hauptgarde), etlichen Büttenrednern und Musikern und 2 Männertanzgruppen (Männerballett und die Tawerner Tunten Tonis). Veranstaltet werden jedes Jahr 2 bzw. 4 Kappensitzungen, die Kölsche Nacht und der Fosends-Zuch (alle 2 Jahre) im neuen Bürgerhaus.

Definitive Highlights gab es zum 50 jährigen Jubiläum mit dem Auftritt der Kölsch-Rockband BRINGS und zum 55-jährigen mit einem Sommer-Karnevalszug mit anschließenden Kölsch-Open-air mit tausenden Zuschauern!

TAWÄR HELAU!

Mehr zur CC-Rot Weiss finden Sie hier.